Garnelen Haltung – Wie fange ich an?

 

Wer sich zur Garnelen Haltung entschließt, sollte natürlich auch ein passendes Garnelen Aquarium besitzen. Garnelen halten Anfänger gerade zu Beginn ihres Hobbies einfach in einem Aquarium Komplett Set, wie zum Beispiel einem Dennerle Nano Cube 30l Complete Plus oder einem sehr schönen Fluval Edge 2. So müssen sich Anfänger nur noch um die Wahl der richtigen Wasserpflanzen und Aquarium Garnelen kümmern.

In diesen beiden Aquarium Komplett Sets kommen die Aquarium Garnelen bestens zur Geltung und Sie werden lange Spaß an diesem Hobby haben.

Oder Sie werfen einfach einen Blick auf die Garnelen Aquarium Bestseller, für einen kompletten Überblick, was es so gibt.

Welche Garnelen halten Anfänger am besten?

Welche Aquarium Garnelen sich zur Haltung für Anfänger eignen, ist eine berechtigte Frage, denn es gibt Unterschiede in der Schwierigkeit der Haltung der verschiedenen Garnelenarten.

Die vier Arten von Aquarium Garnelen:
  • Für Anfänger eignen sich vor allem die Gruppe der Zwerggarnelen, denn diese sind robust haben unkomplizierte Ansprüche und vermehren sich meist sehr schnell. Oft benötigt man keine zusätzliche Beheizung, da sie meist Temperaturen ab 18°C benötigen, welche man bei Raumtemperatur und etwas Wärme von der Beleuchtung erreicht.
  • Bei Bee Garnelen muss man schon mehr auf Einhaltung der Wasserwerte einhalten. Sie sind außerdem hochgezüchtet und daher auch empfindlicher.
  • Fächergarnelen sind ersten um einiges größer als die anderen Arten und benötigen eine Strömung im Aquarium, aus der sie ihr Futter mit ihren Fächern beziehen können.
  • Sulawesi Garnelen brauchen zusätzliche Beheizung im Aquarium, da sie Temperaturen zwischen 25 und 31°C benötigen.

Wir empfehlen Anfängern die Haltung folgender Garnelen:

  • Die  Red Fire (Neocaridina heteropoda) Garnelen halten Anfänger besonders gern, denn sie sind relativ pflegeleicht. Sie können in leicht saurem (pH 6) bis leicht alkalischem Wasser (pH 8) gehalten werden. Solange die Zimmertemperatur zwischen 18-25 Grad ist, brauchen Sie sich keine Gedanken um ein separates Beheizen des Aquariums zu machen. Diese Garnelenart gibt es in vielen verschiedenen Farben- rot bzw. Red fire oder auch Red Cherry Garnele genannt, sind die am meisten Verbreiteten dieser Art.

  • White und Blue Pearl Garnelen(Neocaridina zhangjiajiensis) sind robust und sehr anpassungsfähig. Sie sind leicht nachzuzüchten und werden bis zu 2,5cm groß. Anfängern können wir empfehlen diese Aquarium Garnelen zu kaufen. Sie benötigen Wassertemperaturen zwischen 20 und 28°C, eine pH-Wert zwischen 6,5-8, sowies eine Gesamthärte zwischen 3 – 20 dGH.

  • Die wunderschönen gelben Yellow Fire Garnelen(Neocaridina heteropoda var. yellow) sehen auf schwarzen Bodengrund besondern schön aus. Sie sind die gelbe Variante der Red Fire Zwerggarnele. Sie werden bis zu 3cm groß und knapp zwei Jahre alt. Sie benötigen 16-28°C Wassertemperatur mit einem pH-Wert zwischen 6-8, sowie eine Gesamthärte von 30 dGH. Das Gelb variiert je nach Garnele ebenfalls und generell kann man sagen, dass die Weibchen eine intensivere Färbung haben als die Männchen.

  • Dann gibt es da noch die Grüne Garnele(Caridina cf. babaulti green) Damit haben Sie dann schon mal eine schöne Palette an verschiedenfarbigen Garnelen, die Anfänger halten können. Sie wird bis zu 3 1/2 cm groß und fühlt sich in Wasser mit 21-28°C und einem pH-Wert zwischen 6-8°C wohl. Eine Gesamthärte bis zu 25 dGH ist für diese Tiere geeignet.

Wie viele Tiere eignen sich zur Garnelen Haltung?

Garnelen Haltung

Garnelen lieben Gesellschaft

Zwerggarnelen halten Anfänger am besten in einer Gruppe von mindestens zehn Tieren, denn sie leben gerne in Gesellschaft. Gerne können Sie auch mit 20 Tieren in einem Nano Aquarium starten, allerdings sollten Sie bedenken: es gibt schon nach ein bis zwei Monaten Nachwuchs.

In einem Garnelen Aquarium mit 30l sollten Sie nicht mehr als 20 Aquarium Garnelen halten.

Garnelen Haltung – Das Futter

Wer Garnelen halten will, muss diese natürlich auch mit Nahrung versorgen. Es gibt spezielles Garnelenfutter, welches man im Tierhandel kaufen kann, allerdings eignet sich auch Gemüse aus Ihrer Küche.

Gemüse für Aquarium Garnelen:
  • Blattspinat, vorher überbrühen/blanchieren
  • Feldsalat, vorher überbrühen/blanchieren
  • Hokkaidokürbis, ohne Schale
  • Möhren, gekocht
  • Paprika, ohne Schale
  • Zucchini, ohne Schale und roh

Und für Nahrung aus der Tierhandlung gibt es neben Garnelenfutter auch noch anderes Futter, welches die Garnelen gerne essen:

Aquarium Garnelen mit Fischen im Aquarium halten

Die kleinen Garnelen kann man auch gerne mit anderen Fischen halten. Allerdings spielt die Garnelenart eine Rolle. Solange man keine räuberischen Großarmgarnelen hält, sollte es keine Probleme geben. Denn diese haben schon krebsähnliche Scheren und packen ihre Beute blitzschnell.

Zur Haltung von Fischen mit Garnelen  eignen sich vor allem lebendgebärendenZahnkarpfen. Dazu zählen zum Beispiel Guppys oder Platys.

Generell kann man sagen, dass Aquarium Garnelen friedliche Tiere sind und mit kleinen Fischen vergesellschaftet werden können und sich Fische deshalb auch zur Haltung mit Garnelen eignen.